http://www.umweltschulen.ch

Für Umwelt und Gesellschaft

„Wir übernehmen Verantwortung für unsere Umwelt und Gesellschaft. Wir fördern umweltbewusstes und zukunftsorientiertes Lernen und Handeln.“

Schulen auf dem Weg zur Umweltschule engagieren sich für dieses Anliegen. Sie versuchen ihre Schülerinnen und Schüler in diesem Sinne auf das Leben vorzubereiten, zu begleiten und betreuen. 

Für Umweltschulen nimmt Umweltbildung eine bedeutende Rolle ein. Mehr dazu erfahren Sie unter Umweltbildung.

 

Umweltthemen

Umweltschulen bietet sich für die Umsetzung eine breite Palette  von attraktiven Umweltthemen wie:

  • Naturerfahrungen in und mit dem Wald
  • Wasser, Boden, Luft, Biodiversität 
  • Energieverbrauch, Littering
  • Klimawandel
  • Systemdenken
  • Nahrungsmittelproduktion, Globalisierung
  • und vieles mehr
 
Tuempel_Bach_001.jpg
 
Pausenplatz_001.jpg

Handlungsprinzipien

Im konkreten Handeln orientiert sich eine Umweltschule an verschiedenen Handlungsprinzipien:

  • Handlungsorientierung
  • Partizipation
  • Kooperation
  • Zukunftsorientierung
  • Langfristigkeit
  • Chancengerechtigkeit 
 
 

Referenzrahmen Umweltschulen

Der Referenzrahmen beschreibt die Vision einer Umweltschule. Jede Schule soll ausgehend von ihrer Situation Schritt für Schritt ihr eigenes Umweltschule-Profil entwicklen können. Für diesen Entwicklungsweg bietet der Referenzrahmen eine Orientierungshilfe und Ideen.